Theater

Kasper Kippe lädt ein zum bunten Abend zum Thema: Freihhandelsabkommen im Geheimen – TTIP

kaskiptaft

Advertisements

Das tapfere Änderungschneiderlein

transit-theater-berlin

Theater mit Puppen und Menschen
zeigt
Das tapfere Änderungschneiderlein
frei nach Motiven der Gebrüder Grimm

Handpuppenspektakel  für alle abenteuerlustigen Menschen
von 5  bis 105 Jahren
transit
Matti, der Schneider, arbeitet zufrieden mit seiner Schere in der kleinen Änderungsschneiderei.
Aber die Besitzerin der Ladenzeile,Tante Kapitalista, möchte Matti gern loswerden und so mixt
sie nach uralten Rezepten ihrer bösartigen Großmutter ein Mus, und zwar ein Kleckermus,
das Fliegenanlockpulver enthält. Das Mus kleckert, 7 Fliegen werden angelockt und erschlagen
und die Geschichte nimmt ihren Lauf…

am 24.10.2013 um 18.00 Uhr
Premiere mit Vokü und gekühlten Getränken
in der FEHRE 6,
Fehrbelliner Str. 6, 10119 Berlin

Kontakt: 030-23138307
http://www.transit-theater-berlin.de

WAHL ???

Kasper Kippe lädt ein zum bunten Abend zum Thema
WAHL ???
In den Plenarsaal der FEHRE 6, Fehrbelliner Str. 6, 10119 Berlin
am 19.09.2013 um 20.00 Uhr

Bild

mit Vokü und gekühlten Getränken

„Selten Erwähntes“  –  Wahlforscher Dr. Frosch
„Kasper Kippe und die Qual der Wahl“- transit-theater-berlin
„Politik und Demenz“ -Quiz

Eintritt frei

Schneeweißchen & Rosenrot

transit-theater-berlin
Theater mit Puppen und Menschen
zeigt
Schneeweißchen & Rosenrot
Ein Märchen in vier Jahreszeiten

Mutige Mädchen, ein schlecht gelaunter Zwerg, ein Bär,

der gar keiner ist und ein alter Apfelbaum , der alles sieht,
bevölkern die kleine Schattenbühne und erleben die alte
Geschichte von Geschwisterleid und- Freud, Mut, Habgier,
Verlust und Wiedersehensfreude.

Bild

Für alle märchenbegeisterten Menschen ab 4 Jahren
frisch erzählt von  Fine Fröhlich und Elena Raquet

am  Sonntag, den 08.09.2013 um 16.00 Uhr
und Montag, den 09.09.2013 um 10.30 Uhr


in der FEHRE 6, Fehrbelliner Str. 6 10119 Berlin
Kontakt:030-23138307

http://www.transit-theater-berlin.de

Aus aktuellem Anlass wurden wir genötigt, dem Papst ein Forum zu verschaffen. Wahrscheinlich wird er bei uns anderes zum Besten geben als anderswo… doch wird er sich daran noch am nächsten Tag erinnern? Wir vermuten eher nicht! Aber Gregorio Santi wird den Moment, als der Papst Jesus beschimpft, so schnell nicht vergessen. Dabei wollte der italienische Monstrologe Santi eigentlich eher über ungeheuerliche Gestalten aus der alten Welt berichten. Doch sein Vortrag über Monstra wird immer wieder von sehr realen Gestalten gestört….

transit-theater-berlin zeigt:

Monstra








3 Einakter mit Puppen und Menschen

mit Fine Fröhlich und Luca Dolfino
Mitarbeit: Inka Arlt/ Elena Raquet
Grafik: Ian Nicolas Francis Fröhlich
Bühne: Thorsten Stürmer
Puppen: Fine Fröhlich

Mi, 21.09.2011 21.00 Uhr
Do, 22.09.2011 21.00 Uhr
FEHRE 6, Fehrbelliner Str. 6
10119 Berlin

Karten 5-7 €

Kontakt: 030-23138307

transit-theater@web.de

www.transit-theater-berlin.de

Fällt wegen Krankheit leider aus!

transit-theater-berlin
zeigt:

Karierte Liebe
Ein Puppentheater für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren Donnerstag, 09.06. 2011 20.00 Uhr
Freitag, 10.06. 2011 20.00 Uhr
FEHRE 6,
Fehrbelliner Str. 6
10119 Berlin
Eintritt: 6,00€
Weitere Fotos unter http://www.transit-theater-berlin.de/

Kontakt: 030-23138307

Idee/ Spiel: Fine Fröhlich/ Elena Raquet
Mitarbeit: Gudrun Jaeger
Bühnenbau: Thorsten Stürmer
Musikalische Einrichtung: Henry Koch

„Eine Frau arbeitet in einem biotechnologischen Labor. Ihre Arbeit ist stereotyp, langweilig, ermüdend…. Eine traurige und einsame Gestalt mit geregeltem Tagesablauf.
Jedoch – eines Nachts packt sie die Leidenschaft: ihr Wunschkindprojekt.
Und wenn’s an der Bar nicht klappt, greift die erfahrene Laborantin zur Pipette. Doch das Ergebnis fällt anders aus, als erwartet….

Das Stück wird mit Handstabpuppen gespielt. Die stark typisierten bis grotesken Figuren wurden von Fine Brit Fröhlich eigens für das Stück entworfen und gebaut. Es werden klassische Elemente und Bewegungsstile des Kasperletheaters zitiert und überzeichnet. Die schnellen Impulse und die chargierten Stimmen lassen sich den Puppentheaterlaien fragen, wie viele Leute eigentlich in die recht kleine Puppenbühne passen.“

Thomas Meyer


transit-theater-berlin
zeigt:

Karierte Liebe
Ein Puppentheater für Erwachsene

Idee/ Spiel: Fine Fröhlich/ Elena Raquet
Mitarbeit: Gudrun Jaeger
Bühnenbau: Thorsten Stürmer
Musikalische Einrichtung: Henry Koch

„Eine Frau arbeitet in einem biotechnologischen Labor. Ihre Arbeit ist stereotyp, langweilig, ermüdend…. Eine traurige und einsame Gestalt mit geregeltem Tagesablauf.
Jedoch – eines Nachts packt sie die Leidenschaft: ihr Wunschkindprojekt.
Und wenn’s an der Bar nicht klappt, greift die erfahrene Laborantin zur Pipette. Doch das Ergebnis fällt anders aus, als erwartet….

Das Stück wird mit Handstabpuppen gespielt. Die stark typisierten bis grotesken Figuren wurden von Fine Brit Fröhlich eigens für das Stück entworfen und gebaut. Es werden klassische Elemente und Bewegungsstile des Kasperletheaters zitiert und überzeichnet. Die schnellen Impulse und die chargierten Stimmen lassen sich den Puppentheaterlaien fragen, wie viele Leute eigentlich in die recht kleine Puppenbühne passen.“

Thomas Meyer

Donnerstag, 31.03. 2011 20.00 Uhr
Freitag, 01.04.2011 20.00 Uhr
FEHRE 6,
Fehrbelliner Str. 6,

10119 Berlin
Weitere Fotos unter http://www.transit-theater-berlin.de/